Opel History Forum Foren-Übersicht

FAQFAQ
   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  User MapMitglieder-Landkarte   RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Adrema-Entschlüsselung
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Opel History Forum Foren-Übersicht -> Restaurierung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 08:16    Titel: Adrema-Entschlüsselung Antworten mit Zitat

Moin,

wer einen Wagen restauriert oder möglichst nah an der Realität renovieren möchte, kommt eigentlich nicht um die Entschlüsselung des Produktionsausstattungs- bzw. Adrema-Schilds herum.

Auf meiner Website habe ich einen Teil der Infos zusammengefasst. Aber: Es sind durchaus noch Fragen offen. Es wäre schön, wenn hier mal Fotor von Adrema-Schildern oder auch Bilder von alten Zubehörpreislisten veröffentlicht werden. Die Nummern vor dem Zubehör sind nämlich auch die Nummern auf dem Adrema-Schild.



Eine Entschlüsselung des Schilds würde dann so aussehen. Im Idealfall könnte ich das dann im Artikel auf www.graf-vlad.de veröffentlichen.

Viele Grüße,
Thorsten
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snaring
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2009
Beiträge: 947
Wohnort: 6090 Rüsselsheim 7

BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

was ist mit 180 = Fertigungsschlüssel gemeint?

Gruß
Heiko
_________________
............ aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Der Wagen wurde ursprünglich als Vorführwagen an einen Opel-Händler in Holzkirchen ausgeliefert. Eventuell hat es was damit zu tun. Die Angaben über diese Zahlen sind eher ungenau und können von mir nicht veri- oder falsifiziert werden. Es kann eine werksinterne Fertigungsnummer sein. Auch auf die Angabe des Vertriebswegs gibt es stärkere Hinweise (ich muss die betreffende Seite wohl ein wenig überarbeiten). Surprised
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snaring
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2009
Beiträge: 947
Wohnort: 6090 Rüsselsheim 7

BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Mich interesiert diese Aufschlüsselungen schon lange, ich muß mal überlegen wer da im Stammwerk der richtige Ansprechpartner ist Wink
Leider besitzt ich einen "Verkaufsordner" mit allen Infos nur vom Bedford-Blitz aber ich denke sowas gab es auch schon früher.

Ich versuch mal da etwas nachzuhaken


Gruß
Heiko
_________________
............ aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Heiko,

das wäre wirklich eine geile Aktion, die auch die historische Forschung zum Rekord C/Commodore A erheblich voranbringen könnte! Very Happy icon_daumen_01.gif

Viele Grüße,
Thorsten
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snaring
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2009
Beiträge: 947
Wohnort: 6090 Rüsselsheim 7

BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Der Redundant hat Folgendes geschrieben:
Hallo Heiko,

das wäre wirklich eine geile Aktion, die auch die historische Forschung zum Rekord C/Commodore A erheblich voranbringen könnte! Very Happy icon_daumen_01.gif

Viele Grüße,
Thorsten


geht klar.
Ich hab da jemand der vielleicht helfen kann Wink
Der schuldet mir auch noch was Laughing


Gruß
Heiko
_________________
............ aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snaring
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2009
Beiträge: 947
Wohnort: 6090 Rüsselsheim 7

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Moin


so das ist ein Adrema-Schild von einem 1970er (ab Fahrgestellnr.) GS Coupe aus Österreich




und das von einem Ende 1970er (auch ab Fahrgestellnr.) Rekord 4t Limo.
Musste ich erst etwas sauber machen, da waren einige Lackschichten drauf




Meinen GS Coupe von 1968 aus Frankreich reiche ich noch nach, wenn ich es nicht vergesse Embarassed

Gruß
Heiko
_________________
............ aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lehrbua



Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 825
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal die Daten von meinem Rekord C Caravan Bj 1971 Export:


518978 66266 RR 456 410
1421245 46A 534 564 611
695 723


518978 = Produktionsauftragsnummer
66266 = Modellcode

66 = Rekord Caravan 4-Türer "KWV = Kombiwagen viertürig",
2 = Linkslenker Export,
6 = Motor 1.9S,
6 = 4-Gang-Mittelschaltung

RR = Farbe Chamonixweiß

456 = Polstercode grau
410 = Fertigungsschlüssel
1421145 = Fertigungsnummer
46A = Drehstromlichtmaschine + ?
534 = Stabilisator hinten
564 = Heizbare Rückwandscheibe
611 = Sperrdifferenzial
695 = ??
723 = ??
_________________
1902
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
snaring
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2009
Beiträge: 947
Wohnort: 6090 Rüsselsheim 7

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Laut Thorsten seiner Aufstellung müsste

695: Versanbereitstellungsgebühr/Versandschutz

sein.
Würde ja passen da alle die Nummer haben


Gruß
Heiko
_________________
............ aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Greaser
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 17.01.2008
Beiträge: 1180
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Auf die 611 bin ich ein wenig neidisch Wink
_________________
Die Straßenverkehrsordnung verstößt gegen meinen Fahrstil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
snaring
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2009
Beiträge: 947
Wohnort: 6090 Rüsselsheim 7

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Greaser hat Folgendes geschrieben:
Auf die 611 bin ich ein wenig neidisch Wink


wenn du möchtest bringst du mir dein Schild vorbei dann hast du die 611 auch drinnen Laughing Laughing Laughing

Gruß
Heiko
_________________
............ aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lehrbua



Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 825
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

ist ja nur die rekord-611
Very Happy
_________________
1902
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Greaser
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 17.01.2008
Beiträge: 1180
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

snaring hat Folgendes geschrieben:
Greaser hat Folgendes geschrieben:
Auf die 611 bin ich ein wenig neidisch Wink


wenn du möchtest bringst du mir dein Schild vorbei dann hast du die 611 auch drinnen Laughing Laughing Laughing

Gruß
Heiko


Super, das schaffe ich zur Not auch mit dem Edding Laughing

@bua, ja, aber immerhin die Caravan-Achse mit den großen Lagern. Wäre bis auf die Übersetzung plug and play für meinen Sprint Rolling Eyes Wink
_________________
Die Straßenverkehrsordnung verstößt gegen meinen Fahrstil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

snaring hat Folgendes geschrieben:
Moin


so das ist ein Adrema-Schild von einem 1970er (ab Fahrgestellnr.) GS Coupe aus Österreich



1. Reihe
13 = Commodore Coupé
AU = Vinyldach + 135 Silber (metallik)
352 = Innenausstattung, schwarz, Commodore
300 = (möglicherweise Vertrieb über GM-Suisse – in der Schweiz montiert oder als Komplettfahrzeug importiert – eventuell am Typenschild zu erkennen)

2. Reihe
461 = (möglicherweise) Drehstromlichtmaschine 45A
564 = Heckscheibe heizbar
571 = GS-Ausstattung (also schwarzer Himmel)
621 = Gürtelreifen 165 HR 14 XAS (bei GS-Modellen serienmäßig)

3. Reihe
Siebenstellige Zahl = 3. Quartal, 96. Produktionstag im Quartal (was eigentlich nicht sein kann!), 331. Wagen an diesem Tag
644 = Dachbezug Kunstleder
661 = Metallic-Lackierung
695 = Versandschutz


und das von einem Ende 1970er (auch ab Fahrgestellnr.) Rekord 4t Limo.
Musste ich erst etwas sauber machen, da waren einige Lackschichten drauf

snaring hat Folgendes geschrieben:



Meinen GS Coupe von 1968 aus Frankreich reiche ich noch nach, wenn ich es nicht vergesse Embarassed

Gruß
Heiko

1. Reihe
16 = Rekord 4TLim
0 = Linkslenker
4 = 1,7S
6 = Viergang-Schaltgetriebe

KK = Dach und Karosserie in Nocturnoblau
016 = blaue Innenausstattung
41Q = Vertriebsweg (weitere Details unbekannt)

2. Reihe
Siebenstellige Zahl = 3. Quartal, 50. Produktionstag im Quartal, 561. Wagen an diesem Tag
503 = Innenspiegel abblendbar
564 = Heckscheibe heizbar
577 = 3-Punkt-Sicherheitsgurte vorne
623 = Weißwandreifen 6.40 – 13

3. Reihe
695 = Versandschutz

Die sechs- bzw. siebenstelligen Zahlen am Anfang der ersten und zweiten Reihe lassen sich auch aufschlüsseln, aber das war eine kompliziertere Angelegenheit mit ein paar Unsicherheiten.
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy


Zuletzt bearbeitet von Der Redundant am 04.06.2009, 12:11, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snaring
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2009
Beiträge: 947
Wohnort: 6090 Rüsselsheim 7

BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Bei meinem zweiten Schild ist die 410 am Ende der ersten Reihe ist eine 41Q Surprised
ich habe eben extra nochmal geschaut

und ich schwöre es, ich war nicht mit den Schlagzahlen oder Buchstaben dran Laughing
_________________
............ aber ich habe ja keine Ahnung von alten Autos!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Opel History Forum Foren-Übersicht -> Restaurierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Mit freundlicher Unterstützung von
www.ocose.de


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 62727 / 3