Opel History Forum Foren-Übersicht

FAQFAQ
   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  User MapMitglieder-Landkarte   RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rekord C Wiederbelebung
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Opel History Forum Foren-Übersicht -> Renovierung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RonHammer
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 647
Wohnort: 31180 Ahrbergen

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 11:05    Titel: Rekord C Wiederbelebung Antworten mit Zitat

Angeregt durch Matthias seinen Bericht brauche auch ich Denkanstöße.
Nachstehend Bilder des Motorraums, der leider in einem optisch schlechten Zustand ist. Batteriesäure hat alles weggeätzt, blankes Blech gibt es in Hülle und Fülle. Eine nicht ganz perfekt Front schließt nach vorne hin ab. Der Rest der Karosse ist ansonsten in einem einwandfreien Zustand. Soll heißen, chemisch entlacken, tauchen usw. kommt nicht in Frage. Das Auto soll auch nicht außen lackiert werden!
Was aber macht man mit dem Motorraum und der Front?







_________________
Suche Brief: Kadett B Coupé, Typschlüssel 429 und alle anderen Arten von CIH-Kadett-Briefen!

http://lars.hat-gar-keine-homepage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 338
Wohnort: 6096 Raunheim

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde erstmal alles an Dreck rauswischen. Geht schnell und verhilft zu besserer Übersicht in Sachen Blech.

Danach gibt es offensichtlich nur eine Lösung: strahlen.
Im Motorraum kann man willenlos draufhalten, da verzieht sich nix. Anders kommst Du dem Rost in den Winkeln nicht bei. Bei stark unterrosteten Falzen würde ich dann überlegen, evtl das Teil abzubohren.
_________________
Gruß
Matthias

"...and another thing: when I gun the motor, I want people to think the world is coming to an end!" Homer J. Simpson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6861
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Der Motorraum ist wirklich ein Sanierungsfall. Beim Rest halte ich die Vorgehensweise "Soviel Originalsubstanz wie möglich erhalten" für simmvoll. Was "möglich" bedeutet, muss letztendlich Jeder im Einzelfall entscheiden ... Very Happy
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sable



Anmeldedatum: 07.12.2007
Beiträge: 157
Wohnort: bad münder

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Viele wünschten sich einen solchen Motorraum!
Motorraum vernünftig sauber machen- Hochdruckreiniger hilft! Entfetten. An- oder blankschleifen. Rostige Stellen mit Brunox behandeln. EP Grundierung. Lackieren. Fertig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CH-GS
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 910
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Die linke Seite sieht im Batteriebereich praktisch genau so aus wie bei meinem GS mit 45 tkm, Motorhaube in dem Bereich ist auch betroffen. Rechts ist bei mir alles im Topzustand (für das Alter). Ich werde auch zunächst versuchen, ohne zu strahlen oder nur punktuell zu strahlen mit Baumarktpistole, die das Strahlgut wieder auffängt (wirklich nur für kleine Stellen einigermaßen zu gebrauchen), will auch vermeiden den Batteriekasten rauszumachen, da der absolut ungeschweißt ist und dann selbst teillackieren, die Lackierer versauen mir da zu viel bei solchen Arbeiten. Wird aber erst im nächsten Frühjahr in Angriff genommen, da mache ich den gleich komplett fertig mit geringfügiger Teillackierung und bestimmt 30-40 Dellen zum Ausdrücken mit Erhalt des Originallacks.

Wegen "Verkaufsretuschen" in mattschwarz vom Vorgänger nicht zu erkennen.



Zuletzt bearbeitet von CH-GS am 01.09.2010, 16:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JPS



Anmeldedatum: 11.12.2009
Beiträge: 393
Wohnort: 37603 Holzminden

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

das mit dem rost im motorraum kenn ich auch Laughing



da kannste wirklich nur komplett alles abschleifen und die ecken sandstrahlen, der rost sitzt wirklich überall drunter.

selbst die rechte seite die bei mir noch ganz gut aussah war total unterrostet.









der rost von so nem kleinen pickel hat sich ca 5 cm weit wie ein netz unterm lack ausgebreitet.

da hilft nur ne radikalkur sonst haste nach 1 - 2 jahren worder stellen die hochkommen!





ist zwar nen aufwand wirklich alles aus den ecken zu kratzen aber dafür muss man es dann auch nur einmal machen Wink

grüsse

andreas
_________________
" Solange niemand aus der Zukunft zurück reist, können die dinge die ich vorhabe gar nicht sooo übel sein oder?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6861
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir hat da etwas Politur gereicht ... Very Happy






_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JPS



Anmeldedatum: 11.12.2009
Beiträge: 393
Wohnort: 37603 Holzminden

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

CH-GS hat Folgendes geschrieben:



wo ich grad die beiden bezindurchlauferhitzer sehe..... was ist das für ne spritschlauch konstuktion ? hat einer mal ein bild wie das orginal aussieht?

..... nur so intressehalber. Cool

grüsse

andreas
_________________
" Solange niemand aus der Zukunft zurück reist, können die dinge die ich vorhabe gar nicht sooo übel sein oder?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6861
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist ein Bild von der originalen Spritleitung eines Commo GS:



Viele Grüße,
Thorsten
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joan



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 624
Wohnort: Kiruna, Lappland

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das kommt einzig und allein auf deinen Anspruch an.

Nur hoffentlich ersparst du ihm den 6 Zylinder...

Manche Leute lieben es eben mit Elephanten die Mücken zu erschlagen, einfach weil es ihnen Spass macht und weil es ein Hobby ist und andere machen es eben eher praxisorientiert oder ökonomisch, weil die Prioritäten anders liegen.

Das soll natuerlich nicht heissen das man pfuscht.

Dein Motoraum hat durchaus das Potential im Großen und Ganzen nur diesen Säureschaden zu haben. Evtl. ist der Rost ziemlich oberflächlich?

Der Bereich der Achse scheint jedenfalls gut konserviert Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6861
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Joan hat Folgendes geschrieben:
Der Bereich der Achse scheint jedenfalls gut konserviert Smile

Laughing Laughing Laughing
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joan



Anmeldedatum: 25.11.2007
Beiträge: 624
Wohnort: Kiruna, Lappland

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

PS

Sind das original Relais im Foto?





Die sehen scharf aus!


Zuletzt bearbeitet von Joan am 01.09.2010, 20:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RonHammer
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 647
Wohnort: 31180 Ahrbergen

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Das schöne am Strahlen ist, daß es relativ schnell geht und man die unangenehme Arbeit nicht hat. Ich stehe nicht so auf die Putzerei, habe aber heute doch mal im Motorraum probegwischt. Thorstens Motorraum im Originallack sieht schon klasse aus, da werde ich aber nie hinkommen. Warum auch immer ist mein Auto von Lackschäden übersät. Es scheint, als ob mal ein Sandsturm oder so drüber gefegt ist. Wenn man die Ministellen mit dem Dremel oder so nur anguckt, ist sofort der Lack bis aufs blanke Blech weg. Und so sieht eigentlich auch der Motorraum aus.

@JPS: Andreas, ist Dein Motorraum nur gebürstet worden oder auch gestrahlt worden? Sieht toll aus, nur weiß ich noch nicht, wie sich das Schöne mit der stark gebrauchten Optik der Restkarosse verträgt. Zumal ja auch das untere Luftleitblech mitgestrahlt/lackiert werden muss.

Au mann.....
_________________
Suche Brief: Kadett B Coupé, Typschlüssel 429 und alle anderen Arten von CIH-Kadett-Briefen!

http://lars.hat-gar-keine-homepage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RonHammer
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 647
Wohnort: 31180 Ahrbergen

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Joan hat Folgendes geschrieben:
Das kommt einzig und allein auf deinen Anspruch an.

Nur hoffentlich ersparst du ihm den 6 Zylinder...

Manche Leute lieben es eben mit Elephanten die Mücken zu erschlagen, einfach weil es ihnen Spass macht und weil es ein Hobby ist und andere machen es eben eher praxisorientiert oder ökonomisch, weil die Prioritäten anders liegen.

Das soll natuerlich nicht heissen das man pfuscht.

Dein Motoraum hat durchaus das Potential im Großen und Ganzen nur diesen Säureschaden zu haben. Evtl. ist der Rost ziemlich oberflächlich?

Der Bereich der Achse scheint jedenfalls gut konserviert Smile


Optik ist für mich eigentlich nicht so wichtig, der Fahrspass bleibt ja der Gleiche! Unter der schwarzen Pampe war weiße Farbe, ja. Aber mehr ins Detail bin ich im Motorraum noch nicht gegangen. Die Front ist leider auch nicht so dolle, bedarf auch Arbeit. Ich möchte eigentlich nur einen Langzeitschutz erreichen und nicht laufende Rostspuren abwischen müssen.

Tja, die 6-Zylinder sind zur Zeit eigentlich hoch im Kurs. Zu stark sind die Erinnerungen an die frühen 90er, als ein 3.0E mich so dermaßen nach vorne geschoben hat.
_________________
Suche Brief: Kadett B Coupé, Typschlüssel 429 und alle anderen Arten von CIH-Kadett-Briefen!

http://lars.hat-gar-keine-homepage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RonHammer
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 647
Wohnort: 31180 Ahrbergen

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Joan hat Folgendes geschrieben:
PS

Sind das original Relais im Foto?





Die sehen scharf aus!


Jawoll!
_________________
Suche Brief: Kadett B Coupé, Typschlüssel 429 und alle anderen Arten von CIH-Kadett-Briefen!

http://lars.hat-gar-keine-homepage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Opel History Forum Foren-Übersicht -> Renovierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Mit freundlicher Unterstützung von
www.ocose.de


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 64022 / 3