Opel History Forum Foren-Übersicht

FAQFAQ
   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  User MapMitglieder-Landkarte   RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Adrema-Entschlüsselung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Opel History Forum Foren-Übersicht -> Restaurierung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

RonHammer hat Folgendes geschrieben:
Der Produktionstag 92 gibt mir Rätsel auf - ich vermute, daß Du ein 72er Commodore hast, der am Freitag, 31.März produziert wurde. Das wäre aber der 91. Tag Der 92. ist faktisch nicht möglich - es wäre 1968 der 1.April, sowie 1972, der 1.April. 68 wäre es ein Sonntag. Normale Jahre haben sogar nur 90 Tage im 1.Quartal. Welches Baujahr hast Du denn?

Ja, das stimmt – möglicherweise ist die Quelle aus der ich diese Info habe auch falsch informiert gewesen. Werd die Info bei Gelegenheit ändern! Surprised

Viele Grüße,
Thorsten
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RonHammer
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 647
Wohnort: 31180 Ahrbergen

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, man kann es auch im Bereich der FgstNr zumindest eingrenzen - wenn man die Jahresproduktionen addiert kommt man da hin. Vermuten tue ich aber ein spätes Baujahr...
_________________
Suche Brief: Kadett B Coupé, Typschlüssel 429 und alle anderen Arten von CIH-Kadett-Briefen!

http://lars.hat-gar-keine-homepage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

vermutlich sind das beifahrerseitige Stehblech im Motorraum und der Kabelbaum die besten Indizien für das Baujahr. Mit den Instrumenten änderten sich auch die Kabelfarben.

Viele Grüße,
Thorsten
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RonHammer
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 647
Wohnort: 31180 Ahrbergen

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

@Thorsten
Ich glaube, die Zählweise ist schon korrekt, ich kenne es auch nur so. Möglicherweise müssen wir aber vom festen Produktionstag abrücken , statt dessen einen vorgeplanten Termin nehmen.
_________________
Suche Brief: Kadett B Coupé, Typschlüssel 429 und alle anderen Arten von CIH-Kadett-Briefen!

http://lars.hat-gar-keine-homepage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CH-GS
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 910
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte mich mit den im Prinzip gleichen Adrema-Schildern bei meinem Chrysler kürzlich beschäftigt. Dort war es so, dass die Schilder bereits vorgeprägt wurden nach Eingang der Bestellung, dienten wohl auch als "Bauanleitung", wobei es auch noch einen ähnlichen Computerausdruck in Papierform gab, der meist unter den Sitzen zu finden ist. Jedenfalls ist das dort das geplante Produktionsdatum, das nur rein zufällig mit dem tatsächlichen zusammenfällt, wobei das Quartal in der Regel zumindest stimmt.

Bei diesem Fahrzeug, einer Sonderserie von 500 Stück, die man nicht bestellen konnte, sondern die einfach gebaut und an die Händler verteilt wurde, wurden sämtliche Fahrzeuge mit dem gleichen Prod.datum im Januar versehen, aber über mehrere Monate verteilt produziert, mein Wagen wurde tatsächlich im April montiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JPS



Anmeldedatum: 11.12.2009
Beiträge: 393
Wohnort: 37603 Holzminden

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

also das baujahr kenn ich ja nicht, darum ja die frage ob einer das aus der zahlenkombi rauslesen kann.

die 3 körner schläge hat meiner auch, also tipp ich auch mal ganz stark auf die 72er variante.



dann hab ich ihn ja jetzt 2 jahre älter gemacht als er ist Very Happy

ich schau nacher mal nach der nummer die im motorblock eingeschlagen ist.ist ja die mit 25 S anfängt oder gibts da noch was anderes? das amaturenbrett werde ich aber nicht ausbauen, ist ja vermutlich noch nie ausgebaut worden. im handschuhfach liegt ja noch ne zeitung von 1972, damit kann ich ja schonmal ein datum setzten wann er auf die reise ging Wink


grüsse

andreas
_________________
" Solange niemand aus der Zukunft zurück reist, können die dinge die ich vorhabe gar nicht sooo übel sein oder?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CH-GS
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 910
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Am Block ist das Datum eingegossen. z.B. 11.B.71 z.B. für 11.Februar1971, auf der rechten (oder doch links?) Seite mein ich jetzt mal. Hab grad einen OHV-Motor zuhause, bei dem ist das definitiv so, beim CIH meine ich auch. Kann grad nicht nachsehen, aber im Hof auf der Arbeit steht ein Behindertenparkplatzschild, das an eine Rekord C Stahlfelge geschweisst ist, falls dazu noch Fragen bestehen Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RonHammer
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 647
Wohnort: 31180 Ahrbergen

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es Dir nichts ausmacht, würde ich gerne mit der FgstNr arbeiten. Falls Du Bedenken hast sie zu veröffentlichen, maile sie mir doch per pn!
Die Armaturen sind übrigens, sofern original, ein sehr guter Anhalt. Dort ist das Produktionsdatum der Armaturen mit Monat und Jahr aufgestempelt. Dieses liegt in der Regel nur bis zu 2 Monate vor dem Produktionstag vom Fz.

Opel Classic sagt dir übrigens auch genau das Produktionsdatum. Gegen Eigentumsnachweis übermitteln Dir die Classic-Mitarbeiter informative Daten, für meinen ehemaligen Rallye-Kadett sieht das so aus:

Fzg.-Ident.-Nr: 92 XXXXXXXX (habe ich ge-ixt)
Fzg.-Typ: Kadett B,Coupe
Motortyp: 1900 CC-S
Motornummer: 0448809
Produktionsdatum: 07.01.1970
Außenfarbe: monzablau
Polsterfarbe: schwarz
Polstertyp: Kunstleder
Getriebe: 4-gang, manuell
Erstzulassung: 27.02.1970

Gruß
Lars
_________________
Suche Brief: Kadett B Coupé, Typschlüssel 429 und alle anderen Arten von CIH-Kadett-Briefen!

http://lars.hat-gar-keine-homepage.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JPS



Anmeldedatum: 11.12.2009
Beiträge: 393
Wohnort: 37603 Holzminden

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

also auf dem block steht 12 B 70.

also auch nur das produktionsjahr des motorblocks. brigt mich auch nicht weiter. ich frag mal bei opel an evtl wissen die ja auch wofür das 13M steht....

mal schauen was bei rumkommt.

grüsse

andreas
_________________
" Solange niemand aus der Zukunft zurück reist, können die dinge die ich vorhabe gar nicht sooo übel sein oder?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

An der Stelle steht ein "Fertigungsschlüssel". Meines Erachtens steht das im Zusammenhang mit dem Vertriebsweg. Meine Vermutung: Ein bestimmter vertrieblicher Exportweg ... Surprised
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CH-GS
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 910
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

JPS hat Folgendes geschrieben:
also auf dem block steht 12 B 70.

also auch nur das produktionsjahr des motorblocks. brigt mich auch nicht weiter. ich frag mal bei opel an evtl wissen die ja auch wofür das 13M steht....

mal schauen was bei rumkommt.

grüsse

andreas


Nach meiner Erfahrung liegt das Datum des Blocks auch nicht weit vom Produktionszeitpunkt weg, hatte da wie bei den Instrumenten auch nur einen Monat Unterschied. Selbst auf dem Zahnrad des Hinterachsantriebs hatte ich 12/70 eingeschlagen bei Bj. 1/71
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Redundant
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 6859
Wohnort: Einen a. d. Waffel

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

CH-GS hat Folgendes geschrieben:
JPS hat Folgendes geschrieben:
also auf dem block steht 12 B 70.

also auch nur das produktionsjahr des motorblocks. brigt mich auch nicht weiter. ich frag mal bei opel an evtl wissen die ja auch wofür das 13M steht....

mal schauen was bei rumkommt.

grüsse

andreas


Nach meiner Erfahrung liegt das Datum des Blocks auch nicht weit vom Produktionszeitpunkt weg, hatte da wie bei den Instrumenten auch nur einen Monat Unterschied. Selbst auf dem Zahnrad des Hinterachsantriebs hatte ich 12/70 eingeschlagen bei Bj. 1/71

Selbst bei Fahrzeugen die in Montagewerken zusammengebaut wurden, ist die zeitliche Differenz oft ähnlich.

Viele Grüße,
Thorsten
_________________
"Ist mir scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle läuft hier keiner übers Wasser!!" Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CH-GS
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 910
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bei meinem P2 aus schweizer Fertigung hatte ich ca. 3 Monate Differenzen, müsste um 10/61 gebaut worden sein und Motorblock war von 7/61
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Greaser
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 17.01.2008
Beiträge: 1180
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Chrysler wurden Motorblöcke nach dem Giessen seinerzeit grundsätzlich mindestens drei Monate gelagert, bevor sie verbaut wurden.
War vielleicht damals der Stand der (Guß-)Technik?
_________________
Die Straßenverkehrsordnung verstößt gegen meinen Fahrstil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CH-GS
Wiki-Mitglied


Anmeldedatum: 27.12.2007
Beiträge: 910
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich bei meinem 440 cuin. big block nicht bestätigen. Wurde Mitte März gegossen, Fahrzeug Ende April montiert und am 9.5.1970 beim Händler abgeliefert. Könnte aber durchaus bei früheren Modellen, den ersten Hemis ab 1953 oder auch dem späteren Race/Street Hemi der Fall gewesen sein. Die waren von der Herstellung etwas problematischer, soweit ich weiß.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Opel History Forum Foren-Übersicht -> Restaurierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Mit freundlicher Unterstützung von
www.ocose.de


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 62361 / 3